Produkte und Produktentwicklung

Know-how und Technik für die Welt von morgen

Unser Entwicklungsökosystem

Wir von siWING sind ein Team aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern mit langjähriger Projekterfahrung, die vieles gemeinsam haben: Wir sind begeisterte Enthusiasten für regenerative Energien und streben eine CO2 neutrale Zukunft an. 

Mit unserer langjährigen Erfahrung im Projektmanagement haben wir ein äußerst effizientes Entwicklungs-Ökosystem mit SolidWorks im Mittelpunkt geschaffen, das äußerst ressourcenschonend arbeitet: PDM hilft uns nativ, papierlos und effizient zu arbeiten. 

Zudem setzen wir auf ein umfangreiches ANSYS Paket, um wertvolle Ressourcen zu sparen: Zeitintensive physische Tests können wir durch intensive Berechnungen, Strömungs- und andere Simulationen sowie durch Strukturanalysen und die gekoppelte Variante von beiden weitgehend reduzieren.

Innovationen

Unser Anspruch ist es, Produkte zu entwickeln, die durch großflächigen Einsatz in Kürze unseren Alltag prägen und eine neue Basis für unseren Wohlstand bilden sollen. Und um dieses Ziel zu erreichen, haben wir innovatives Denken und Arbeiten zu den Grundwerten unseres Unternehmens erklärt, die wir Tag für Tag mit Leben füllen. 

Deutlich wird dies auch bei ROTOLUS – unserem Hauptprodukt: Bei der Planung der Kleinwindkraftanlage haben wir von Beginn an auf modernste Fertigungsmethoden und -technologien gesetzt. Viele der wesentlichen Komponenten sind völlig innovative, tatsächliche Marktneuheiten. Die Naben beispielsweise haben wir – durch eine Kombination aus generativem Design und Topologie-Optimierung – so gefertigt, dass sie gewichts-, festigkeits- und betriebsfestigkeitsoptimiert sind. 

Nicht selten begegnen uns bei der Produktentwicklung Fragestellungen, die so umfangreich sind, dass sie unseren leistbaren Rahmen sprengen. Wir haben deshalb mehrere Forschungsthemen gemeinsam mit Universitäten und Fraunhofer Instituten initiiert, die der Wissenschaft zugutekommen und uns helfen, unser Ziel zu erreichen: Getreu unserem Motto „High-Tech in my body“ entwickeln wir extrem leichte, hochfeste und dauerhaft beständige Bauteile, die unsere Kleinwindkraftanlagen zu echten Qualitätsprodukten machen.

Lernen Sie unsere Produkte kennen

ROTOLUS Kleinwindkraftanlage

Die ROTOLUS Kleinwindkraftanlagen überzeugen durch ihre exzellente Verarbeitung, ihre hochwertigen Materialien und ihren hohen Grad an Individualisierbarkeit. Dank ihrer großen Effizienz erreichen sie Jahreserträge von bis zu 25.794 kWh Energie.

ROTOLUS Generator

Der ROTOLUS Generator ist der erste Generator, der speziell für Kleinwindkraftanlagen entwickelt und optimiert worden ist. Wir haben aus einem erst 2015 patentierten Prinzip eine hochleistungsfähige Maschine mit vielen innovativen Details entwickelt.

ROTOLUS Oktagon

Das Systemfundament ROTOLUS Oktagon ist enorm flexibel: Es ist perfekt für den normalen Straßentransport geeignet und dank seiner großen Bandbreite an konfigurierbaren aufnehmbaren Kräften und parallelen Gestaltungsmöglichkeiten vielseitig einsetzbar.

ROTOLUS Masten

ROTOLUS Kleinwindkraftanlagen sind maximal effizient, leicht und betriebssicher – auch dank unserer ROTOLUS Masten, für die wir neueste Konzepte adaptiver Leichtbaustruktur, Faserverbundtechnik und modernste Simulationskonzepte nutzen.

Funktionsintegrierter Haken

ROTOLUS Kleinwindkraftanlagen können von einer Person montiert und aufgestellt werden. Möglich macht dies auch der funktionsintegrierte Haken: Mit ihm können die für das Oktagon-Fundament entwickelten Betonteile leichtgängig geschwenkt und gedreht werden.

Rotor Stator Montage Tool

Rotoren und Statoren verschiedenster Größe lassen sich mit dem Rotor Stator Montagtool werkzeuglos einspannen und trotz der entstehenden großen Magnetkräfte sicher und kollisionsfrei zum Generator zusammenführen.

Schrumpfwanne

ROTOLUS Kleinwindkraftanlagen sind exzellent verarbeitet. Das gilt auch für den Stator. Um seine Temperaturleitfähigkeit und magnetische Flussdichte zu bewahren, schrumpfen wir das Blechpaket des Stators mithilfe flüssigen Stickstoffs und verbinden es so genau mit dem Statorträger.

Montageadapter

Um die ROTOLUS Kleinwindkraftanlagen mit nur einem Palfinger-Ladekran montieren und aufstellen zu können, haben wir einen Adapter entwickelt: Mit ihm lässt sich das von Krinner – eigentlich für Bagger entworfene – hydraulische Einschraubwerkzeug am Kran befestigen.

Sie reizt es an einer CO2-freien Zukunft mitzuwirken?

Wir bieten Jobs für die Zukunft. Unterstützen Sie uns jetzt.